The Middle Man
Bent Hamer

Kinostart: tba
Norwegen / Kanada / Deutschland / Dänemark 2021
FSK 12 (beantragt) · Laufzeit 95 Min.

THE MIDDLE MAN - Ein Unglück kommt selten allein

Synopsis

Karmack, eine amerikanische Kleinstadt, erlebt eine ungewöhnliche Häufung von Unfällen. Um nicht immer selbst die schlechten Nachrichten überbringen zu müssen, beschließt die "Kommission", bestehend aus Sheriff, Arzt und Pastor, einen Mittelsmann einzustellen. Dessen einzige Aufgabe ist überschaubar: Er muss die Angehörigen informieren, wenn sich mal wieder ein unglücklicher Vorfall ereignet hat. Der ruhige, eher nachdenkliche Frank Farrelli scheint perfekt für den Job. Mit Begeisterung geht er in seiner neuen Rolle auf und wird schnell zum Sprachrohr der Stadt für sämtliche schlechten Nachrichten. Doch dann überwältigen der Druck des Jobs und eine aufkeimende Liebe den sonst so besonnenen Frank. Um Abhilfe zu schaffen, fordert er einen Gefallen ein, der in einem schrecklichen, aber seltsam amüsanten Mord endet ...

THE MIDDLE MAN ist eine düster-humorvolle Sozialsatire, welche die Vorstellungen von Ort, Identität, Würde und Zugehörigkeit in einer zunehmend chaotischen und verwirrenden Welt erforscht. Regisseur Bent Hamer erzählt mit dem für ihn typischen trockenen Humor eine Geschichte über den Niedergang einer amerikanischen Stadt, und davon, wie selbst für einen Fatalisten die Dinge manchmal gut ausgehen können. Im Mittelpunkt stehen dabei stets die menschlichen Beziehungen und die Liebe des Regisseurs für seine Charaktere. Dunkel, dabei aber höchst unterhaltsam, mit einem Hauch von Liebe und einem Schuss Hoffnung.

Medien

Im Kino
ab 11.02.1909


Details

FSK 12 (beantragt)

Laufzeit 95 Min.

Zusatzinfos

Festivals & Auszeichnungen

Toronto International Film Festival 2021 · Special Presentation

Cologne Film Festival 2021 · Made in NRW

Credits

Cast

Pål Sverre Hagen
Tuva Novotny
Paul Gross
Don McKellar
Nicholas Bro
Nina Andresen

Crew

Buch und RegieBent Hamer
ProduzentenBent Hamer, Simone Urdl, Jamie Manning, Jennifer Weiss, Reinhard Brundig, Nina Frese, Jacob Jarek
KameraJohn Christian Roselund
SchnittAnders Refn
MusikJonathan Goldsmith
SoundSteven Munro
Production DesignDiana Magnus

Bulbul Film (Norwegen) in Koproduktion mit The Film Farm (Kanada), Pandora Film (Deutschland) und Profile Pictures (Dänemark) in Zusammenarbeit mit ZDF/ ARTE, Bord Cadre Films, Sovereign Film und A CRAVE Original Film. Unterstützt von Eurimages, Norwegian Film Institute, Nordisk Film & TV Fond, Danish Film Institute, The Northern Ontario Heritage Fund, Telefilm Canada, Ontario Creates, Film- und Medienstiftung NRW und Deutscher Filmförderfonds.